Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Einbrecher nimmt Wertsachen
Kriminalität im Kreis Warendorf
Hier finden Sie Informationen und Ansprechpartner der Direktion Kriminalität der Kreispolizeibehörde Warendorf

In den Städten Ahlen und Warendorf befinden sich das Regionalkommissariat Süd (Ahlen) und Nord (Warendorf). Sie sind kreisweit für die Aufklärung und Bekämpfung der kleinen und mittleren Kriminalität zuständig. Dazu gehören unter anderem Straftaten wie Straßenraubdelikte, Einbrüche, Diebstähle aller Art, Betrugsdelikte, Körperverletzungsdelikte sowie Sachbeschädigungen. 

Das Kriminalkommissariat 1 mit Sitz in Warendorf kümmert sich kreisweit um die schweren und besonderen Formen der Kriminalität. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeiten unter anderem Todesermittlungsverfahren, Sexualdelikte, Brandermittlungen, Raub und Delikte mit überörtlichen Tatzusammenhängen.
Die Kriminalwache ist für die Tatortaufnahmen zuständig und dem Kriminalkommissariat 2 angegliedert. Zu dieser Dienststelle in Warendorf gehören weiterhin die Kriminaltechnik, die Kriminalaktenhaltung, Datenstation und Kriminalprävention und Opferschutz

 

Dem Schaden vorbeugen: Über Sicherheit in den eigenen vier Wänden, neue Medien, Gewalt- und Suchtprävention, Jugendkriminalität und Sicherheit für Senioren.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kriminalkommissariates 2 - Kriminalprävention/Opferschutz - informieren Sie über die verschiedenen Formen der Kriminalität. Sie zeigen Ihnen die Risiken Opfer einer Straftat zu werden auf und geben Tipps wie Sie sich vor Straftaten schützen können.

Weitere umfangreiche Informationen erhalten Sie auf den Landesseiten zur Kriminalitätsvorbeugung und auf den Seiten der Polizeilichen Kriminalprävention.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110