Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Waffen
Waffenrecht - Ansprechpartner und Downloads
Die Regelungen des Waffenrechtes gelten nicht nur in Warendorf, sondern im gesamten Bundesgebiet.

Das Sachgebiet der Kreispolizeibehörde Warendorf ist uneingeschränkten Besuchsverkehr zu den angegebenen Sprechzeiten geöffnet, auch ohne Terminvereinbarung.

Der Kreis Warendorf weist noch einmal darauf hin, dass die Kreisverwaltung Warendorf zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen bleibt, um Energie zu sparen. Es wird lediglich ein Notbetrieb aufrechterhalten.
Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zwischen den Jahren finden Sie hier verlinkt.

Eine Maskentragepflicht besteht nicht mehr.

Waffenrechtliche Angelegenheiten können im Notfall telefonisch, per E-Mail an za12.warendorf [at] polizei.nrw.de (za12[dot]warendorf[at]polizei[dot]nrw[dot]de) oder schriftlich abgewickelt werden.
Briefe und Anträge (im Umschlag) können auch in den vor dem Haupteingang stehenden blauen Briefkasten eingeworfen werden.
 
Anträge für eine Waffenbesitzkarte bei der Kreispolizeibehörde Warendorf finden Sie rechts auf der Seite unter Dokumente.

Eine Übersicht über die einzureichenden Formulare finden Sie hier.

Sprechzeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

dienstags und donnerstags:
  8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

freitags:
  8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110