Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Everswinkel. Fußgänger umgefahren - Hinweise zu Radfahrern erbeten
Ein 36-jähriger Fußgänger ist am Sonntag (11.02.2024, 22.22 Uhr) von einem Radfahrer in Everswinkel umgefahren und zurückgelassen worden.
PLZ
48351
Polizei Warendorf
Hinweise erbeten!
Polizei Warendorf

Der Everswinkler war zu Fuß auf dem Geh- und Radweg der Freckenhorster Straße Richtung Tankstelle unterwegs, als ihm eine Gruppe Fahrradfahrer entgegenkam. Der erste Fahrradfahrer aus der Gruppe fuhr ihn so an, dass er auf den Boden stürzte und sich verletzte. Der Beteiligte und die gesamte Gruppe fuhren weiter, ohne dass einer anhielt, sich um den Verletzten kümmerte oder den Rettungsdienst informierte.

Eine Zeugin fand den Verletzten wenig später auf dem Boden liegen und rief die Feuerwehr. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Wir bitten die Beteiligten aus der Radfahrgruppe und weitere Zeugen sich bei der Polizei in Warendorf zu melden: Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf [at] polizei.nrw.de.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110