Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Langfinger auf der Liegewiese

Schwimmer
Langfinger auf der Liegewiese
Sonne, Sommer, Ferien – wen lockt diese Kombination nicht in die Freibäder und an die Badeseen? Einfach ein Handtuch auf die Liegewiese, die Tasche daneben und dann ab ins kühle Wasser!

Allerdings zieht es geleichzeitig Diebe in die Schwimmbäder und an die Badeseen des Kreises. Oftmals sind auf den Liegewiesen ganze Schätze zu finden. Nicht selten werden Smartphones und größere Bargeldbeträge einfach zurückgelassen und unter dem Handtuch versteckt. Das ist die Gelegenheit für Langfinger, sich die Wertsachen unbemerkt anzueignen.

Für einen sorgenfreien Besuch im Freibad sollte sich jeder gut überlegen, was man mitnehmen möchte. Größere Geldbeträge am besten gleich Zuhause lassen – für ein Eis und eine Limo reichen ein paar Euro. Wer auf sein Smartphone oder andere Wertgegenstände nicht verzichten will, sollte diese in den Schließfächern deponieren und keinesfalls unbeaufsichtigt auf der Wiese lassen.

Auch das Fahrzeug ist kein Tresor. Lassen Sie keine Wertsachen im Auto – dies ist geradezu eine Einladung für Diebe, dies aufzubrechen!

Wir wollen, dass Sie keine unangenehme Überraschung erleben und dem Badevergnügen nichts im Wege steht.

 

Ihre Polizei Warendorf