Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verunfalltes Auto und Fahrrad
Ereignis der Woche - Danke für Zivilcourage
Jeden Samstag gibt es unser Ereignis der Woche…unterschiedliche Geschichten, die uns die Woche über beschäftigt haben. Mal ernste Themen, mal Amüsante, mal Traurige.

Diese Woche bedanken wir uns bei allen Ersthelfern im Kreis, die andere Menschen in Notlagen unterstützen.

Mit einem Rettungshubschrauber ist am Donnerstag (04.08.2022) ein schwerverletzter Ahlener in ein Krankenhaus geflogen worden. Ein 72-jähriger Ahlener war mit seinem Auto auf der Dolberger Straße in Ahlen Richtung Hamm unterwegs. Auf Höhe des Berliner Parks, stieß der Autofahrer mit einem 38-jährigen Fahrradfahrer aus Ahlen zusammen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Radfahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Ein Auto mit vier Insassen im Alter von 16 bis 28 war direkt nach dem Zusammenstoß an der Unfallstelle. Die Zeugen reagierten sofort, sperrten mit ihrem Auto die Unfallstelle zunächst ab und leisteten erste Hilfe bei dem Radfahrer. Ohne zu überlegen regelten die zwei Männer und zwei Frauen den Verkehr bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Auch ihnen ist es zu verdanken, dass es zu keinem Folgeunfall an der Stelle kam und sich Rettungskräfte und Polizei um die Verletzten und die Unfallaufnahme kümmern konnten.

Zivilcourage kann Leben retten – also danke an alle, die sofort unterstützen und oft schlimmeres verhindern.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110