Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ereignis der Woche - Achtung Kradfahrer

Motorrad
Ereignis der Woche - Achtung Kradfahrer
Diese Woche heißt es: „Need No Speed“

Ob er den Film „Speed“ zu oft gesehen hat oder einfach Lust hatte mal an die Grenzen seines Krads zugehen – wir wissen es nicht. Was wir wissen: mit 171 km/h bei erlaubten 100 km/h, ist diese Woche ein Kradfahrer aus Lippstadt von Wadersloh in Richtung Liesborn viel zu schnell unterwegs gewesen. Auch innerorts war der Mann an mehreren Stellen zu schnell.

Die Konsequenz: Ein Bußgeld in Höhe von rund 1400 Euro,3 Monate Fahrverbot und Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Besonders für Zweiradfahrer ist jetzt die Highlight-Zeit im Jahr: Frühling, Sonne und Start der Motorradsaison.

Die ersten pesen schon durch den Kreis. Damit das sicher passiert, gibt’s hier ein paar Tipps für Kradfahrer und die, die ihnen im Straßenverkehr begegnen.

  • Technik der Fahrzeuge nach dem Winter überprüfen.
  • Schutzausrüstung auf aktuellen Stand bringen.
  • Optional: Fahrsicherheitstraining.
  • Testen Sie Bremsen, Reifen, Licht vor Fahrtantritt.
  • Kradfahrer haben keine Knautschzone und sind bei Zusammenstößen unfallgefährdeter als Vierradfahrer. Deshalb gilt: achtsam fahren und im Zweifel Abstand und Geschwindigkeit anpassen.
  • Besonders an Kreuzungen und Einmündungen Augen aufhalten und langsam einfahren.
  • Geschwindigkeiten richtig einschätzen. Kradfahrer sind oft schneller unterwegs als sie wirken.

Wir wünschen allen allzeit gute Fahrt!

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110