Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Infotruck der Polizei NRW
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiterin der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Polizeihauptkommissarin Susanne Dirkorte-Kukuk

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist dem Landrat unmittelbar zugeordnet und setzt die Informationspolitik der Behördenleitung um.

 

Pressearbeit

Die Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit knüpfen, halten und pflegen den Kontakt zu Medienvertretern und anderen Personen und Institutionen, die in Verbindung mit der Polizei stehen. Sie verfassen Pressemeldungen und werten Medienberichte aus. Zudem beantworten sie Anfragen von örtlichen und überörtlichen Medienvertretern zu polizeilich relevanten Themen beziehungsweise stellen Kontakte zu einzelnen Dienststellen oder Mitarbeitern her. Zu dem Aufgabengebiet gehört auch die Erstellung des Jahresberichtes, aus dem alle Informationen rund um die Polizei im Kreis Warendorf hervorgehen. Bei Bedarf bereiten sie Pressekonferenzen vor, in denen zum Beispiel die Jahresstatistiken der Kreispolizeibehörde Warendorf durch den Behördenleiter vorgestellt werden.

Öffentlichkeitsarbeit

Die Öffentlichkeitsarbeit ist die zentrale Service- und Koordinierungsfunktion für alle öffentlichkeitswirksamen Aktionen der Polizei im Kreis Warendorf. Dazu gehören unter anderem:

  • Koordinierung öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen
  • Vorbereitung und Durchführung des Tages der Polizei
  • Pflege des Internet- und Intranetauftritts der KPB Warendorf
  • Koordinierung der Betreuung von Besuchergruppen
  • Einsatzbegleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung von Vortrags- und Informationsveranstaltungen
  • Beratung und Betreuung von Film- und Fernsehprojekten
  • Informationsbroschüren, Plakate