Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sexuelle Gewalt

Sexuelle Gewalt
Sexuelle Gewalt
Was ist sexuelle Gewalt und wo findet sie statt?

Sexualisierte Gewalt ist meist nicht am blaugeschlagenen Auge oder anderen sichtbaren Spuren zu erkennen. Es hat viele Gesichter und verschiedene- auch neue Formen, aber es ist kein neues Phänomen.
Sexualisierte Gewalt passiert überall, in der Familie, in der Freizeit, in den sozialen Netzwerken,…
Die Polizei verfolgt nicht nur diese Straftaten und ermittelt in diesen Fällen. Im Rahmen der Kriminalprävention und des Opferschutzes beraten und klären wir auf. Um Angst und Unwissenheit entgegenzuwirken setzen wir als Kriminalprävention auf Wissen. Wissensvermittlung und Information zur Stärkung und zum Schutz.

Unsere Arbeit umfasst

  • Fortbildung für Multiplikatoren (u.a. Lehrkräfte, OGS, Trainer, Schulsozialarbeiter)
  • Informationsvorträge für Erziehungsverantwortliche (Elternabende)
  • Schülerveranstaltungen innerhalb von Projektarbeit an Schulen (ab Kl. 8) oder in Betrieben für Auszubildende
  • Mitarbeit und Initiierung von Präventionskonzepten
  • Vernetzung externer Präventionsträger

So könnte auch einer dieser Vorträge/dieser Schulungen bei Ihnen angeboten werden, ein Auszug aus den Präventionsangeboten des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz:

  • Sagen Sie als Eltern „Ja zum NEIN“! – Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch?       
  • K.O.cktail? – Fieser Cocktail im Glas 
  • Angeglotzt, angequatscht, angemacht – Ich sag’s! (für jugendliche Mädchen und junge Frauen)
  • „Kann ich helfen?“ Angeglotzt, angequatscht, angemacht – im Schwimmbad (für Bäderpersonal)
  • Schulungen für Sporttrainer und Übungsleiter zum Thema „Sexuelle Gewalt im Sport"

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann sprechen Sie uns an. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110