Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Direktion Kriminalität

Kreishaus
Direktion Kriminalität
Leiter ist Kriminaloberrat Dirk Zeller.

Bei seiner Aufgabenwahrnehmung wird er durch die Mitarbeiterin und Mitarbeiter der Führungsstelle unterstützt. Dieser Direktion gehören die Kriminalkommissariate Nord in Warendorf und Süd in Ahlen an. Der Direktion Kriminalität sind die Kriminalkommissariate 1 und 2 angegliedert.

In den Städten Ahlen und Warendorf befinden sich regionale Kommissariate. Sie sind für die Aufklärung und Bekämpfung der kleinen und mittleren Kriminalität kreisweit zuständig. Dazu gehören unter anderem Straftaten wie Straßenraubdelikte, Einbrüche, Diebstähle aller Art, Betrugsdelikte, Körperverletzungsdelikte sowie Sachbeschädigungen. 

Darüber hinaus gibt es die Kriminalkommissariate 1 und 2 mit Sitz in Warendorf. Das Kriminalkommissariat 1 kümmert sich kreisweit um die schweren und besonderen Formen der Kriminalität. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeiten unter anderem Todesermittlungsverfahren, Sexualdelikte, Brandermittlungen, Raub und Delikte mit überörtlichen Tatzusammenhängen.
Die Kriminalwache ist für die Tatortaufnahmen zuständig und dem Kriminalkommissariat 2 angegliedert. Zu dieser Dienststelle gehören weiterhin die Kriminaltechnik, die Kriminalaktenhaltung und  die Kriminalprävention und der Opferschutz. Hier kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die vorbeugende Kriminalitätsbekämpfung sowie um den Opferschutz. Sie informieren und beraten über technische Prävention, Gewalt-, Sucht- und Verhaltensprävention, Jugendschutz und Opferschutz/Opferhilfe.

Die Kriminalkommissariate im Kreis

Das Kriminalkommissariat Nord ist für die Bearbeitung aller Delikte zuständig, die nicht durch das KK 1 und KK 2 bearbeitet werden und deren Tatorte in den Städten und Gemeinden Beelen, Ennigerloh, Everswinkel, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Oelde und Warendorf liegen. Das Kriminalkommissariat Nord ist für die zentrale Bearbeitung der Rauschgiftdelikte zuständig.


Das Kriminalkommissariat Süd ist für die Bearbeitung aller Delikte zuständig, die nicht durch das KK 1 und KK 2 bearbeitet werden und deren Tatorte in den Städten und Gemeinden Ahlen, Beckum, Drensteinfurt, Sendenhorst  und Beckum liegen. Im Kriminalkommissariat Süd werden die Wohnungseinbruchsdiebstähle zentral bearbeitet.

Beide Kommissariate gewährleisten die sach- und fachgerechte Aufnahme von Strafanzeigen während der Geschäftszeit.

Das Kriminalkommissariat 1 ist zuständig unter anderem für Todesermittlungen, Sexualdelikte, Brandermittlungen, Raub, OK-Verbindungsbeamte, Finanzermittlungen, IT-Ermittlungsunterstützung, Computerkriminalität und Delikte mit überörtlichen Tatzusammenhängen.

Dem Kriminalkommissariat 2 gehören die Kriminalwache, Erkennungsdienst/Kriminaltechnik, Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz und Kriminalaktenhaltung an.